Wie das Outsourcen des Versands die Time-to-Market verkürzt, den Cashflow verbessert und die Rentabilität steigert.

Die Auslagerung der Distribution kann die Produkteinführungszeit verkürzen und die Liquidität sowie die Rentabilität verbessern.

Flexibilität für Exportwachstum–Machen Sie Ihre Lieferketten schneller.

Flexibilität bedeutet, die Lieferkette zu hinterfragen und nach Wegen zu suchen, sie effizienter zu machen oder sie anzupassen, wenn die globalen Märkte sich verändern. Das ist vor allem vor dem Hintergrund des Brexit wichtig, der zu Unsicherheiten führt.

Viele Exporteure erzielen durch das Outsourcing ihres Bestandsmanagements Wettbewerbsvorteile, weil sie globale Wachstumschancen schneller nutzen können. So haben sie die Möglichkeit, das Beschaffungs- und Versandsystem zu wählen, das jetzt am besten zu ihrem Unternehmen passt. Dieses können sie bei Bedarf jederzeit flexibel anpassen, ohne dass neue Infrastruktur- oder Einrichtungskosten entstehen.

Obwohl das Off-Shoring weiterhin beliebt ist, wählen immer mehr Exporteure das Near-Shoring (bei dem die Produktion oder Montage näher beim Kunden passiert) und das Right-Shoring (das den Standort des Materials, der Produktion, des Lagers und des Versands berücksichtigt), um die Lieferketten zu optimieren und den Kundendienst zu verbessern.

Unabhängig von der gewählten Option (bei deren Auswahl wir Ihnen gerne behilflich sind) haben Sie Zugang zu einem einzigartigen Versandnetzwerk, wenn Sie Ihr Bestandsmanagement an UPS outsourcen. Wir verfügen über mehr als 3,25 Millionen Quadratmeter Versand- und Lagerfläche, die strategisch über rund 1.000 Standorte in mehr als 120 Ländern verteilt ist. Außerdem haben wir für die Paketzustellung eine Flotte von 237 Flugzeugen und mehr als 100.000 Fahrzeugen.

Das Outsourcing lässt Ihnen die Wahl. Sie können genau die Optionen aussuchen, mit denen Ihr Warenbestand besser gesteuert und an eine veränderte Nachfrage angepasst wird, damit Sie weder zu viele noch zu wenige Produkte einlagern müssen.

Sie können auch die Regellaufzeiten und die allgemeinen Transportkosten senken. Je nachdem, ob Waren zwischen Lagern transportiert oder an Kunden ausgeliefert werden, wird automatisch die kostengünstigste und schnellste Transportmethode genutzt. Die Kombination von optimalem Lagerort und optimalem Transport führt zur schnellsten Lieferung und den niedrigsten Kosten.

Outsourcing senkt auch das Risiko. Der Markt verlangt heute einen ununterbrochenen Warenfluss und die pünktliche Auslieferung von kritischen Aufträgen. Wenn Einzelhändler oder Distributoren nicht in der Lage sind, den Bestand laufend aufzufüllen, kauft der Kunde vielleicht woanders und das Unternehmen verliert Gewinn und Reputation.

Wenn es mehr Optionen und vernetzte Verteilzentren gibt, stehen bei unvorhergesehenen Ereignissen alternative Transportwege zur Verfügung, sodass es seltener zu Unterbrechungen der Versorgung kommt.

Outsourcing sollte aber nicht bedeuten, dass man die Kontrolle abgibt. Wenn Sie Ihre Logistik an UPS outsourcen, werden Sie flexibler und können Situationen schneller einschätzen und Änderungen vornehmen. Dabei helfen Ihnen unsere ausgeklügelten Systeme für das Enterprise Resource Planning, den Versand und mehr Transparenz.

Kontaktieren Sie unsere Logistik-Spezialisten und erfahren Sie, wie flexible Lösungen Ihnen bei der Optimierung Ihres Exportes helfen können.