Wie moderne Logistiksoftware einer 3D-Druckerei hilft, die Zukunft der Herstellung zu gestalten.

„Die Herausforderung besteht nicht nur darin, den 3D-Druckprozess, sondern die gesamte Logistikkette zu steuern. Mit UPS Software sind wir vollständig vernetzt.” - Wilfried Vancraen, Gründer, Materialise.

Flexibilität für Hersteller

Materialise entwickelt neue Fertigungsmethoden und UPS unterstützt die Produktdesigner mit neuer Technologie und kostengünstigen, pünktlichen Lieferungen.

Als Wilfried Vancraen Materialise gründete, erkannte er, dass die generative Fertigung, die üblicherweise als 3D-Druck bekannt ist, ein komplett anderer Produktionsansatz ist. Er hatte die Vision, Produkte für eine bessere, gesündere Welt herzustellen.

Sein Unternehmen entwickelte eine neue Software, die den Prozess beschleunigte und unzählige Möglichkeiten eröffnete. Industriebetriebe, Hersteller und Automobilunternehmen können damit Prototypen, Unikate und Kleinserien schnell, präzise und kostengünstig produzieren. Chirurgen können maßgefertigte Führungsschablonen und Implantate in Auftrag geben. Die Modebranche kann nie zuvor gesehene Designs erstellen.

Diese neue, extrem flexible Produktionsmethode erforderte eine entsprechende Logistiklösung. Nach Diskussionen mit Bart Darius, dem Logistikleiter von Materialise, stellte UPS eine Software zur Verfügung, die in die Software des Unternehmens integriert werden kann, sodass Materialise seine gesamte Logistikkette kontrolliert. Damit wird sichergestellt, dass alles glatt läuft, dass Kosten und Risiken minimiert werden und dass Materialise Lieferungen mit einem Mausklick erstellen kann.

„UPS liegt sowohl bei technischen Entwicklungen als auch beim Verständnis unserer Anforderungen ganz weit vorn.” –Bart Darius, Logistikleiter, Materialise.

Materialise wächst weiter und gewinnt neue Kunden in aller Welt. Deren Anforderungen effizient und kostengünstig zu erfüllen, ist eine ständige Herausforderung. UPS My Choice® ermöglicht eine komfortable Sendungsverfolgung und gibt dem Kunden mehr Einfluss auf die Zustellung. Die Kunden erhalten nicht nur proaktive Benachrichtigungen über anstehende Zustellungen, sondern sie können auch die Zustellung neu terminieren oder an einen anderen Ort umleiten, wenn die geplante Zustellung nicht in ihren Terminkalender passt.

Bei der Flexibilität geht es darum, Dinge ohne Vorlauf ändern zu können. Materialise weiß, dass es seinen UPS Account-Manager jederzeit ansprechen kann. Gemeinsame monatliche Besprechungen sorgen dafür, dass er nahe am Geschäft von Materialise bleibt. Der Account Manager stellt auch sicher, dass die Software bei Bedarf aktualisiert wird und bespricht mit allen Beteiligten die potenziellen Probleme, solange sie noch Chancen sind.

Kontaktieren Sie unsere Logistik-Spezialisten und erfahren Sie, wie flexible Lösungen Ihnen bei der Optimierung Ihres Exportes helfen können.